Herzlich Willkommen auf der Seite des TSV Blau-Weiß Röhrsdorf,

hier erfahrt Ihr alles rund um unseren Badmintonverein.

Wusstet Ihr schon, dass Badminton ein gute Mischung vieler Sportarten ist. Denn Badminton macht, ...

... ganz schön fit:

Die durchschnittliche Herzfrequenz während eines Badminton-Spiels beträgt bei Spitzenspielern 160 bis 185 Schläge pro Minute, im Doppel 140 bis 170 Schläge.
Eine Untersuchung der Uni Aachen hat bei 20 bis 25-jährigen Badmintonspielern sogar Höchstwerte von bis zu 240 Schlägen pro Minute ermittelt. Tennisspieler erreichten dabei höchstens 210 Schläge.
Der Kalorienverbrauch während eines Badminton-Einzels beträgt pro Kilogramm Körpergewicht etwa 12,6 Kilokalorien pro Stunde, der Gewichtsverlust pro Stunde pendelt sich bei rund zwei Kilogramm ein.

... ganz schön fix:

Bei den Swiss-Open 2001 wurden beim Weltranglisten-Ersten im Doppel, dem Dänen Jim Laugesen, Schmetterbälle mit einer Anfangsgeschwindigkeit von 364 km/h gemessen. Seine Teamkollegin Helene Kirkegaard schaffte es immerhin auf 337 km/h. Das ist deutlich schneller als der härteste Tennisaufschlag. Hinzu kommt, dass bei Doppelspielen häufig 40 bis 50 Bälle in nur 20 Sekunden geschlagen werden.

... ganz schön fähig:

Der ideale Badmintonspieler benötigt also die Kraftausdauer eines Eisschnellläufers, die Ausdauer eines 10.000-Meter-Läufers, die Schnelligkeit eines Sprinters, die Wurfkraft eines Speerwerfers, die Reflexe eines Tischtennisspielers sowie das Konzentrationsvermögen eines Schachspielers. Nicht zu vergessen sind natürlich Technik, Spielwitz und Wendigkeit.

 

 

Suche

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos